Aktive Meditation in Dresden

Viele Menschen halten die Stille nicht aus!

Kommen sie nach Hause, wird sofort Musik eingeschaltet, Fernseher oder Computer werden sofort hochgefahren – falls man nicht sowieso schon ständig „on“ ist. Das Handy liegt in der Nähe griffbereit. Eine ununterbrochene Informations- und Geräuschkulisse! Für diese reizüberfluteten Menschen kann eine aktive Meditation sehr angebracht sein. Infolge des “ Mitnehmens“ des Körpers durch entsprechende Bewegungen oder durch eine beschleunigte Atmung können während oder nach der Meditation bewusstseinserweiternde Zustände oder auch völlige Ruhe und unbegrenztes SEIN erfahren werden. Diese transpersonalen (jenseits der Persönlichkeit) Zustände haben unweigerlich Einfluss auf das Denken, weil angelernte Strukturen und bisherige Identifikationen durch neue Erfahrungen in Frage gestellt werden.

Viele Menschen fühlen sich blockiert und sind unglücklich!

Sie wissen oftmals nicht, was mit ihnen wirklich los ist. Wohlmöglich sind sie „festgefahren“ im kausalen Denken, festgefahren im Denkkonzept von Ursache und Wirkung. Oder ein vermehrtes Spüren von neuen, unbekannten Bewegungen im physischen Körper und in der Welt der Gefühle und des Mentalen kommt ungewohnt dazu. Verstand und Logik finden hier längst keinen Zugang mehr. Aktive Meditationen verschiedenster Formen können einerseits helfen, in die Tiefen des Unbewussten hinabzutauchen. Andererseits sind sie ein bedeutsamer Weg, in Resonanz mit höheren Schwingungen verschiedenster Art zu gelangen.