Blut- und Dunkelfeldmikroskopie in Dresden

Das Blut – ein ganz besonderer Lebenssaft? Als „flüssiges Organ“ zeigt es uns sehr viel über den Körper, z. B. über den aktuellen Stoffwechsel, die Aktivität des Immunsystems und noch viel viel viel mehr. Zur Betrachtung unseres Lebenssaftes setze ich vor allem die Untersuchung des Blutes mit Hilfe der Dunkelfeldmikroskopie ein. Diese einzigartige Beobachtungs- und Analysemöglichkeit gibt mir die ebenso einzigartige Chance, sofort Aussagen zur Qualität des Blutes zu machen. Ich zeige Ihnen an Ihrem Blut unter anderem die Struktur, die Form und die Größe der Erytrozythen (rote Blutkörper), deren eventuellen parasitären Befall oder auch die mögliche Agglutination (Verklebung / Geldrollenbildung). Wir sehen klare Bilder zur Viskozität (Fließfähigkeit) des Blutes und wir sehen die Leukozyten (weiße Blutkörper) als die besonderen Repräsentanten des Immunsystems. Es zeigen sich uns in der Dunkelfeld-Mikroskopie äußerst vielfältige Strukturen und Formen im Blut. Je veränderter sich das Blut darstellt, umso mehr Hinweise bekommen wir zum Immunsystem und zum Gesundheitszustand ganz allgemein. Mit anderen Worten: wir haben eine hervorragende Diagnoseform zur Früherkennung von chronischen Krankheiten. Neben den quantitativen Bestimmungen im klassischen Laborbefund erhalten wir hier sofort am Mikroskop die qualitiative Sicht und damit wird das Blutbild eigentlich erst rund. 

Und wir sehen noch mehr – Sie werden begeistert sein! Versprochen!